Kampf mit der Tonqualität

Wer meinen letzten Podcast (Nummer 5) in den ersten drei Tagen runtergeladen hat, wurde leider mit einer etwas missglückten Abmischung versorgt. Da dröhnte dann -wenn man es etwas lauter machte- doch einiges. Ich muss mich entweder mehr mit den Effekten (und da vor allem mit dem Kompressor) vertraut machen um es für Podcast auf die gewünschte Lautstärke zu bekommen…. oder mich Auphonic anvertrauen, die das für einen erledigen können…. allerdings dann nur zwei Stunden im Monat umsonst…

Ich habe jetzt mal die letzte Folge durch Auphonics durchgejagt und das Ergebnis ist wirklich gut. Jetzt werde ich in Heimarbeit mal ein wenig weiterarbeiten ob ich da selbst auch hinkomme. Sonst muss ich das weiterhin so machen.

Ob ich mich dann auch wirklich auf die zwei Stunden pro Monat reduziere oder ob ich es in Kauf nehme da mehr Geld zu investieren muss ich dann sehen. Eigentlich wäre mir die Heimarbeit am liebsten. 🙂

Anfängerfehler…

Aller Anfang ist schwer… nachdem ich es heute Mittag geschafft habe meine Folgen (und auch den Kommentar zur ersten Folge) verschwinden zu lassen habe ich die Gelegenheit gleich genutzt um ein paar Dinge an diesem Podcast umzustrukturieren… Scheinbar mit verheerenden Folgen, es ist mir im Moment schleierhaft warum der Player hier auf der Seite nicht mehr funktioniert. Aber über iTunes & Co müsste es nach wie vor gehen. Und ich hoffe den Player hier morgen wieder zum laufen zu bringen!

Flashback – Die Zweite Podcast-Folge ist da!

Mit minimaler Verzögerung habe ich jetzt meine zweite Folge fertig gestellt. Mit wachsendem Anspruch wird gefühlt die Audio-Qualität immer schlechter, aber daran kann man ja arbeiten…

In dieser Folge erzähle ich von meinem “Marathon-Projekt”, das mich 2008 vom absoluten Lauf-Anfänger innerhalb von zwei Jahren zum Berlin-Marathon gebracht hat. Von den Herausforderungen, Widerständen und den Lehren, die ich aus diesen zwei Jahren gezogen habe.

Erster Podcast ist (so gut wie) online

Meine erste Podcast-Folge ist so gut wie online. Also, online ist sie schon, aber solange sie noch nicht bei iTunes veröffentlicht ist, wird sie hier auf der Website vermutlich niemand finden. Bin gespannt wie viele “Kinderkrankheiten” das Projekt jetzt noch hat und ob, und wenn ja wie gut, es anläuft. Jedenfalls hat die Aufnahme (und auch das Bearbeiten) der ersten Folge nach den ersten paar Sätzen großen Spaß gemacht!