015 – Neuer Elan, neue Strategie, neue Sandalen…

avatar
Christian Sunkel

Shownotes LL-015

4 Antworten auf „015 – Neuer Elan, neue Strategie, neue Sandalen…“

  1. Hallo Christian,

    Ich denke du bist zu streng zu Dir selbst wegen deiner Füllwörter im Endurance Podcast. Natürlich hast du schon von Berufs wegen einen anderen Anspruch an deine Sprache. Du bist auf höchstem Niveau in seinen eigenen Podcast gestartet. Gleichwohl werden sich die meisten Hörer nicht an diesem Füllwörtern stören.

    Einen Hinweis zu Podcast Qualität habe ich trotzdem für dich: ich höre in dieser Folge immer ein leises knacken. Vielleicht liegt es an meinem Handy oder an meiner Podcast App, aber vielleicht magst du der Sache ja mal nachgehen

    Viele Grüße
    Martin

    1. Hallo Martin,

      beruhigt mich wenn dir mein inflationärer Gebrauch von Füllwörtern nicht so negativ aufgefallen ist!
      Mit dem knacken hast du recht, das liegt nicht an deinem Handy, da habe ich anscheinend einen kleinen Fehler im Set-Up. Techniker ist informiert! (…und der Techniker bin ich…)

      Viele Grüße Christian

  2. Moin Christian,

    Grüße aus Aachen! Ich freue mich dass es bei dir aufwärts geht mit Gesundheit und Sport. Höre deinen podcast sehr gern, hab ich auch schon auf iTunes angemerkt.

    Erzähl doch, wenn du Lust hast, noch mal genauer, wie du das mit der tiefen Hocke machst. Ich meine mich zu erinnern, dass du in irgendeiner früheren Episode von bis zu 30 min. sprachst und auch erwähntest, dass du dich mit Handy & Kaffee dann am Sofa abstützt oder so. Ich mache selbst jeden Tag eine Morgengymnastik (klingt nicht so toll, heute würde man es wohl Freeletics Workout nennen oder so 😉 und da gehört auch tiefe Hocke dazu, ohne abstützen – aber das schaffe ich nur 2 oder 3 Minuten und merke danach beim Hochkommen auch die Gelenke ordentlich, obwohl die Übung ziemlich am Ende des Programms kommt. Bin im gleichen Alter wie du. Machst du mehrere kurze Einheiten oder einmal lang, und wie hat sich das entwickelt?

    Alles Gute weiterhin, ich freue mich auf die kommenden Episoden! Beste Grüße

    Martin aka Schmithofrunner

    1. Hallo Martin,

      vielen Dank für deine Nachricht (und natürlich auch für deine sehr nette iTunes-Kritik!!!)! Da werde ich gerne in der nächsten Folge darauf eingehen!

      Kurz schon mal vorab: Die tiefe Hocke ohne abstützen schaffe ich auch nicht besonders lang. Da verkrampfen relativ bald meine Fußgelenke. Aber natürlich ist das schon das Ziel… irgendwann… –
      Begonnen habe ich damit die Fersen ein ganz klein bisschen zu erhöhen, dafür habe ich mir ein kleines Holzbrett unter die Fersen gelegt, aber ein Buch oder ähnliches würde sicher auch funktionieren. Aber auch das fand ich noch relativ anstrengend und hat mich dann ziemlich in Beschlag genommen wenn ich es gemacht habe. Irgendwann habe ich es dann im Wohnzimmer vor dem Sofa gemacht. Das Sofa ist dabei direkt hinter mir und verhindert, dass ich nach hinten umkippe. Und je nach Mobilität kommen die Füße Stück für Stück weiter nach hinten, bis ich hoffentlich irgendwann locker in der tiefen Hocke sitze und die Hilfe des Sofas nicht mehr brauche. Die 30 Minuten am Tag mache ich meist in drei 10-Minuten-Etappen. Manchmal ist die Beanspruchung auf den Sprunggelenken aber so hoch, dass ich auch da kurze Unterbrechungen mache.
      Ich mache das jetzt mit der Unterbrechung meines Schlüsselbeinbruchs seit Januar und bin immer noch ein gutes Stück weg davon frei in der tiefen Hocke zu sitzen. Aber ich habe Fortschritte gemacht und hoffe sie auch weiter zu machen.
      Entscheidend ist, dass es sich nicht mehr wie Sport anfühlt sondern Teil des „Lifestiyles“ geworden ist. Morgens beim Kaffetrinken, beim Youtube oder Radrennen schauen, beim telefonieren… Dann kommt die halbe Stunde mittlerweile wie von selbst zusammen. Und manchmal auch ein bisschen mehr.

      Wünsche dir viel Erfolg bei deinen Bemühungen mit der tiefen Hocke!

      Viele Grüße
      Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.